Verschiedene Visas für Australien

Wer nach Australien kommen will, muss in Abhängigkeit der geplanten Reise ein passendes Visum besitzen.

Die Visabedingungen können sich regelmäßig ändern. Daher ist es empfehlenswert, dass du dich im Vorfeld mit deinem persönlichen Bildungsberater abstimmst, mit welchen Visum du nach Australien kommen kannst, wozu dich dieses Visum berechtigt, was es kostet und welche Voraussetzungen es an dieses Visum gibt.

Im Nachfolgenden wollen wir kurz die wichtigsten Visakategorien für unsere Programme vorstellen, welche für Deutsche, Schweizer, Österreicher, und Luxemburger gelten.

Studenten mit Reisepässen aus andere Ländern sollten speziell anfragen, wie deren Richtlinie ist.

TOURISTEN VISUM

Es gibt verschiedene "Visitor Visas" für Australien. Alle diese Visas haben keine Altersgrenze, und das Visitor Visum beinhaltet bei allen Kategorien KEIN Arbeitsrecht.

  • ​Wer nur bis zu 3 Monate nach Australien kommt und das Visum gemeinsam mit dem Flug über das Reisebüro buchen lässt, bekommt ein ETA Visa, welches aktuell ca. 20 A$ kostet und ein elektronisches Visitor Visa ist, welches an den Reisepass gebunden ist. Damit kann man für bis zu 3 Monate nach Australien reisen, und bis zu 12 Wochen einen Kurs belegen.

  • ​Wer nur bis zu 3 Monate nach Australien kommt und das Visum selbst beantragt, kann ein eVisitor Visa beantragen, welches für fast alle europäischen Staaten und weitere Ländern online beantragt werden kann und kostenlos ausgestellt wird. Mit diesem Visum kann man für bis zu 3 Monate nach Australien reisen, und bis zu 12 Wochen einen Kurs belegen.

  • ​Wer länger als 3 Monate nach Australien reisen will, bis maximal 12 Monate, und bis zu maximal 3 Monate Kurs belegen will, kann mit einem Visitor Visa nach Australien reisen. Mit diesem Visum kann man bis zu 12 Wochen einen Kurs belegen. Die Kosten für dieses Visum sollten auf der australischen Immigration Webseite nachgeschaut werden.

Es gibt in Australien mehr als 100 Visa-Kategorien und wir können nur für die Visakategorien Informationen zur Verfügung stellen, welche im Zusammenhang mit einer Ausbildung stehen.

Wer sich darüber hinaus wegen einem Visum beraten lassen will, sollte dies über einen Migration Agent tun. Gern stellen wir einen Kontakt zu unserem qualifizierten, MARA-zertifizierten, deutschsprachigen Partner-Migration Agent für dich her.

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Visakategorien findest du hier:

WORKING HOLIDAY VISUM

​Das Working Holiday Visa wird nur für bestimmte Nationalitäten ausgestellt. Aktuell können nur deutsche Staatsbürger dieses Visum beantragen, nicht Schweizer oder Österreicher. Es gibt nur eine ganz geringe Anzahl an Working Holiday Visas pro Jahr für Luxemburger.

Mit dem Visum kann man bis zu 1 Jahr nach Australien reisen, und darf bis zu 4 Monate einen Kurs belegen.

Das Working Holiday Visum kann man nur 1x im Leben beantragen. Unter Umständen kann man ein 2. Jahr Working Holiday Visum beantragen, wenn man während des ersten Jahres bestimmten Arbeiten nachgeht.

STUDENTEN VISUM

Wer in Australien einen Kurs belegt, welcher länger als 3 Monate geht (und kein Working Holiday Visa besitzt), muss ein Studentenvisum beantragen.

Das Visum hat keine Altersgrenze.

Das Studentenvisum wird nur dann ausgestellt, wenn man sich in einen registrierten Vollzeitkurs von mindestens 20 Stunden pro Woche, bei einem registrierten Bildungsträger einschreibt, und eine Einschreibebestätigung nachweisen kann. Die Einschreibebestätigung wird nur ausgestellt, wenn der Kurs entweder voll bezahlt, oder bei längerfristigen Kursen zumindest angezahlt ist.

Die Dauer des Visum richtet sich nach der Kurslänge.

Das Studentenvisum kommt mit einem Teilzeit Arbeitsrecht von max. 20 Stunden pro Woche, wobei man erst ab dem ersten Schultag arbeiten darf. Während den offiziellen Schulferien darf man Vollzeit arbeiten.

VISUM für ein PRAKTIKUM

Wer in Australien ein Praktikum belegen will, muss ein Visum mit Arbeitsrecht besitzen.

  • Am einfachsten ist es, wenn der Praktikant ein Working Holiday Visum besitzt, da dieses leicht zu beantragen ist, nicht an eine Vorbildung gebunden ist, und man neben dem Praktikum noch einem Part Time Job nachgehen kann, um sich etwas nebenher zu verdienen, da die meisten Praktikas unbezahlt sind. Der Nachteil ist, dass du dieses Visum nur 1 Mal im Leben beantragen kannst und wenn du dieses Visum anderweitig verwenden willst, du dir gut überlegen solltest, ob du dieses Visum für das Praktikum einsetzen willst.

  • Alternativ kann man ein Temporary Activity Visa für ein Praktikum beantragen. Hierbei darf man nur für das Praktikumsunternehmen arbeiten, und kann keinen Nebenjob ausüben. Das Visum ist in der Regel auf ein Alter von 30 Jahren begrenzt und man muss eine Ausbildung/Studium im Fachgebiet des Praktikums angefangen haben oder vor Kurzen abgeschlossen haben.

  • Das Training Visa wird in der Regel nur bei bezahlten Praktikas verwendet. Hierbei darf man nur für das Praktikumsunternehmen arbeiten, und kann keinen Nebenjob ausüben. Dieses Praktikum kann nur im Alter von 18 – 30 Jahren belegt werden und erfordert eine entsprechende Berufsausbildung (mind. 2 Jahre) oder Studium, wobei du entweder noch eingeschriebener Student sein musst oder die Ausbildung vor Kurzem abschlossen haben musst.

  • Wenn du in Australien studierst und in den Schulferien ein Praktikum belegen willst, kannst du dein Studentenvisum dazu nutzen.

  • Wenn du in Australien mindestens 2 Jahre studiert und einen Bachelor oder Master Degree abgeschlossen hast und ein Graduate Work Visum für 2 Jahre beantragt hast, kannst du damit ebenso ein Praktikum belegen.

EINWANDERUNG NACH AUSTRALIEN

Es gibt eine Vielzahl an Visakategorien, über die man nach Australien einwandern kann.

 

Leider dürfen wir dich rechtlich nicht in Einwanderungsfragen beraten und besitzen auch das benötigte Fachwissen dazu nicht. Unsere Unterstützung im Visaantrag bezieht sich lediglich auf die Visaanträge, welche im Zusammenhang mit einer Ausbildung stehen, welche in der Regel Studenten, Touristen- oder Working Holiday Visums umfasst. Daher möchten wir dir empfehlen zur Auswanderung einen Migration Agent zu Rate zu ziehen, welcher dich in allen Fragen zur Einwanderung beraten kann.

 

Gern stellen wir dir die Kontaktdaten unseres Partner Migration Agents zur Verfügung, bei welchem du eine „Erstberatung zur Einwanderung“ für einen Sonderpreis bekommst.

Weitere Informationen findest du auf der Seite zur "Einwanderung" in den FAQs.