Studium Australien - Auslandssemester

Ein Auslandssemester oder Auslandsjahr nennt sich „Study Abroad“ oder „ExchangeProgramm. Das heisst, man ist für 1 oder 2 Semester als internationaler Student an einer australischen Universität eingeschrieben und kann in dieser Zeit Fächer belegen, welche zum Heimatstudium passen oder allgemein von Interesse sind. Dieser Fächer kann man sich ganz oder teilweise beim Heimatstudium anerkennen lassen.

Vergleich Auslandssemester-Programme

  • Beim „Study Abroad“ Programm wählt der Student seine australische Universität selbst aus.

  • Beim „Exchange“ Programm hat die Heimatuniversität ein einvernehmliches Abkommen mit einer oder mehreren Universitäten im Ausland, wobei eine gewisse Anzahl an Studenten jedes Semester im „Austausch“ in Australien studieren können. Das Abkommen regelt die Kosten, Einschreibung, und alle weiteren Rahmenbedingungen und die Einschreibung und alle Formalitäten müssen über die Heimatuniversität geklärt werden.

Für eine Beratung zum Study Abroad Programm stehen dir unsere Bildungsberater gern für eine detaillierte Beratung zur Verfügung und erklären dir, welche Universitäten deinen Studiengang anbieten, was das Studium kostet, wie du dich einschreiben kannst u.v.m.

Dieses Programm wird nachfolgend ein wenig näher erläutert.

Zulassungsvoraussetzungen

Um zum „Study Abroad“ Programm in Australien zugelassen zu werden musst du an deiner Heimatuniversität bereits mindestens 1 Jahr studiert haben und gute Noten nachweisen können.

(Siehe auch Erklärung "High School Graduate Gap Year" weiter unten.)

 

Zudem musst du ausreichend gute Englischkenntnisse nachweisen können, um sich als Student einschreiben zu können. Hierzu ist oftmals ein offizieller Englischtest wie z.B. IELTS Academic, oder TOEFL Test erforderlich, selten werden auch gute Abiturnoten oder DAAD Test zugelassen.

Ablauf des Auslandssemesters

Bei einem Vollzeitstudium müssen internationale Studenten in der Regel 4 Fächer pro Semester belegen. Beim Study Abroad Program bieten alle Universitäten diese 4 Fächer pro Semester an. Einige Universitäten bieten als Alternative jedoch auch an nur 3 Fächer im Auslandssemester zu belegen, da dies zum einen kostengünstiger ist und zudem auch mehr Freizeit bietet.

 

Oftmals muss man als Student bereits bei Antragstellung seine Wunschfächer mit angeben. Du solltest deine Fächerauswahl mit einem Ansprechpartner deiner Heimatuniversität im Vorfeld abstimmen, damit sichergestellt ist, dass dir die Fächer ganz oder teilweise nach deiner Rückkehr beim Studium anerkannt werden, insbesondere da dies eine Voraussetzung zum Erhalt des Bafögs ist.

Hierzu haben alle Universitäten einen Kurskatalog aus dem man seine Wunschfächer auswählen kann. Da es durchaus sein kann, dass du bestimmte Fächer nicht besuchen kannst, weil sie entweder limitierte Plätze haben, oder du bestimmte Zulassungsvoraussetzungen nicht erfüllst, sind bei der Bewerbung meist 5-6 Wunschfächer nach Priorität anzugeben, so dass sichergestellt werden kann, dass du zu den Fächern deiner Wahl auch zugelassen wirst.

 

Die meisten Kurse werden in allen Semestern angeboten; es gibt aber auch Kurse, welche entweder nur jedes zweite Semester angeboten werden. Deshalb solltest du dich immer darüber informieren, ob der Kurs auch während deines Studiums in Australien läuft. Sollten die Vorlesungsverzeichnisse zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht zur Verfügung stehen, so wählt man seine Kurse anhand des Angebots der vorherigen Semester aus, da die Kurse oft regelmäßig angeboten werden.

Diese Kursauswahl, welche man bei der Bewerbung angibt, ist nicht absolut verbindlich und kann meist bis zu 1-2 Wochen nach Semesterbeginn noch angepasst werden.

Gern helfen wir dir bei der Auswahl der Kurse und senden dir im Rahmen der Vorbereitung der Bewerbung weitere Informationen zu deiner Wunschuniversität zu.

Studiengebühren

Die Kosten sind meist etwas geringer als bei einem Vollzeitstudium, weil das Programm zum einen von den Universitäten gefördert wird, zum anderen eher niedrigere Durchschnittspreise angeboten werden, und man bei einigen Universitäten die Möglichkeit hat anstelle 4 auch nur 3 Fächer im Semester zu studieren.

 

>> siehe Link: Allgemeinen Kostenübersicht

Finanzielle Unterstützung vom deutschen Staat beim Study Abroad Programm:

Während man bei einem vollen Studium in Australien kein Bafög beantragen kann, ist dies beim Study Abroad Programm anders. Hier kann man in Deutschland Auslandsbafög beantragen und bekommt sogar eine finanzielle Unterstützung vom deutschen Staat geschenkt (bis zu 4.600 Euro), wenn man als Bafög Empfänger eingestuft wird.

High School Graduate Gap Year

Für High School Absolventen, welche gerade erst die Schule abgeschlossen haben und noch nicht an der Heimatuniversität begonnen haben zu studieren, bieten einige australische Universitäten auch ein "High School Graduate Gap Year" an.

Zu diesem kann man zugelassen werden, wenn man die allgemeinen Voraussetzungen zur Zulassung an der Universität, akademisch und Englischkenntnisse, erfüllt.

Hier stellt sich jedoch die Frage, ob eine Berufsausbildung in Australien sinnvoller ist, da man hier zumindest einen Abschluss bekommt.

Gern beraten wir dich individuell zum Thema.