Studium Australien - Studienablauf

Wie ist das Studium aufgebaut?

Wer in Australien studiert, legt in der Regel 8 Fächer pro Jahr ab. (Mindestanforderungen) D.h. wer 2 Semester im Jahr belegt, hat im Semester 4 Fächer. Jedes besteht aus einer Doppelstunde Vorlesung (Lecture 2h) und einer Übungsstunde (Tutorial 1h). D.h. bei 4 Fächern im Semester, welche jeweils 3 Stunden pro Woche laufen, hat man nur 12 Stunden Studium pro Woche.

 

Auf den ersten Blick hören sich diese 4 Fächer und 12 Wochenstunden erst einmal ganz wenig an, jedoch wird erwartet, dass der Studierende neben dem Studium noch Recherchen betreibt, Hausarbeiten schreibt, Gruppenübungen absolviert und ggf. auch an wöchentlichen kleinen Online Tests teilnimmt. D.h. die Endnote, welche man pro Fach bekommt basiert in der Regel nicht wie in Deutschland nur auf einer einzigen Prüfung am Ende des Semester, sondern kann aus mehreren Teilen bestehen (z.B. 10% wöchentliche Online Tests, 40% 10 Seiten Hausarbeit, 20% Gruppenarbeit, und 30% Endprüfung). Mal abgesehen von den ersten 2-3 Wochen ist man im gesamten Semester daher schon wesentlich mehr als 12 Stunden beschäftigt und sollte sich rechtzeitig an die Aufgaben setzen, um alles zeitgerecht fertig zu bekommen.

Praktische Ausbildung

​Die meisten Universitäten bieten mittlerweile ein Wahl-Fach an, welches praktische Erfahrungen vermitteln soll. Da dies oftmals der erste Schritt ins Berufsleben ist können wir allen Studenten nur empfehlen, dieses Angebot wahrzunehmen, um erste Erfahrungen im gewünschten Beruf zu erlangen.

 

Zudem werden oftmals Gruppenaufgaben gestellt. An der QUT werden z.B. im Fach Marketing Schüler in Gruppen zusammengesteilt, welche sich ein Produkt ausdenken müssen, was sie vermarkten wollen. Die 6-7 Schüler einer jeweiligen Gruppe müssen an den Vorbereitungen eines „richtigen Produktes“ arbeiten, und dieses an einem „Market Day“ promoten und verkaufen. Die Ergebnisse vom Market Day fließen dann in den Bericht des Schülers ein und an einem zweiten Market Day können dann Verbesserungen vorgenommen werden, wozu wieder ein Review geschrieben werden muss. Verkaufsideen eines solchen Market Days sind beispielsweise der Verkauf von Kaffee/Milk Shakes, Waffeln oder Brezeln, „Energy Pack“, kleine Pflanzen usw.    

 

Studenten in ausgewählten Fachbereichen, wie Design, Architecture, etc. haben selbstverständlich auch praktische Arbeiten im Studium. Die Torrens University Australia hat z.B. für den Bachelor of Branded Fashion Design eine spezielle Fakultät mit Industrie-üblichen Nähmaschinen, um das Studium so praxisbezogen wie möglich zu machen. Hier designen die Studenten nicht nur Mode, sondern müssen im Rahmen des Studiums Kontakt in China herstellen, um die gewünschten Stoffe drucken zu lassen.

 

Zudem kann es Pflicht-Praktikas geben, wie beispielsweise im Bereich Engineering und Nursing, oder ausgewählte Institute schließen ein Pflicht-Praktikum ins Studium mit ein, was oftmals im Bereich Event und Hospitality Management der Fall ist.

Neben dem Studium können wir in Australien auch gern berufsorientierte Praktikas anbieten, welche außerhalb des Studiums in den Ferien absolviert werden können.

>> siehe Auslandspraktikum