Studium Australien - Anerkennung des Studiums

​Anerkennung deines Studiums in Australien im Heimatland

Australien Universitäten gehören zu den besten der Welt und Abschlüsse sind sehr geachtet.

Laut Aussagen der australischen Bildungsbehörde werden höhere Abschlüsse wie Bachelor und Master Degrees aus Australien weltweit anerkannt.

 

Um herauszufinden, ob du nach deiner Ausbildung mit deiner australischen Qualifikation in deinem Heimatland tätig sein kannst, musst du an erster Stelle herausfinden, ob dein Beruf zu den „reglementierten Berufen“ gehört.

 

Sollte dein Beruf zu den nicht „staatlich reglementierten“ Berufen gehören, kannst du dich im Heimatland direkt für einen Job bewerben und benötigst keine offizielle Anerkennung. Das heisst du kannst dich frei auf dem Arbeitsmarkt bewerben oder auch selbständig machen.

 

Auf der anderen Seite stehen die „reglementierten Berufen“, d.h. Beschäftigungen, deren Ausübung durch Rechts- und Verwaltungsvorschriften bestimmt wird und eine bestimmte Qualifikation voraussetzt. Sollte dein Beruf zu diesen „reglementierten Berufen“, gehören  kannst du den Beruf nicht einfach ausüben sondern musst deinen australischen Abschluss erst durch die dafür zuständige Behörde anerkennen lassen, was unter anderem oftmals bei medizinischen Berufen, Rechtsberufen, Architekten, Ingenieuren, Steuerberatern, Lehrern, und Sozialarbeitern der Fall ist

HINWEIS Deutschland:

Wenn du einen Hochschulabschluss in Australien erworben hast, welcher zu den nicht-reglementierten Berufen gehört, kannst du auf Wunsch bei der ZAB (Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen) eine Zeugnisbewertung beantragen.

Die Zeugnisbewertung wird jeweils in zwei Varianten ausgestellt, einer Kurzform (1 Seite) und einer  Langform (2 Seiten), wobei du beide Varianten erhältst. Diese Bewertung soll dem Arbeitgeber dabei unterstützen, deine Qualifikation besser einschätzen zu können. Auf der Bewerbung wird kurz deine Qualifikation beschrieben und der entsprechenden deutschen Abschlussebene zugeordnet.

Weitere Informationen zu diesem Thema stellt die Kultusminister Konferenz (kurz: KMK) zur Verfügung, welche für Bildung und Erziehung, Hochschulen und Forschung, sowie kulturelle Angelegenheiten zuständig ist.

In Deutschland gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Stellen in den Bundesländern, welche für die Anerkennung ausländischer Qualifikationen zuständig sind. Dies hängt jeweils vom Beruf und dem Ziel der Anerkennung ab.

 

Diese Stellen wenden sich an die ZAB (Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen innerhalb der Kultusminister Konferenz), um entweder allgemeine Informationen über das australische Bildungssystem abzufragen, oder auch um spezielle Gutachten im konkreten Einzelfall anzufragen.

 

Diese Informationen kann man auch in der Datenbank 'anabin' finden.