• Bildungsberater Manuela

High School Schüler aus Queensland gewinnen internationalen Robotik Wettbewerb

Das innovative, moderne, und auf heutige Schüler ausgerichtete australische High School System zeigt sich wettbewerbsfähig auf internationaler Ebene.

Drei Schüler der Merrimac State High School aus Queensland konnten im Aug 2018 2 Siege im internationalen Robotik Wettbewerb in Japan entgegen nehmen.

Das Team gewann in den Kategorien „Fähigkeitstest“ und „Demonstration“ in der Junioren-Kategorie des World Robot Summit in Tokio, woran insgesamt 10 Mannschaften aus Ländern wie Japan, Vietnam, Malaysia, USA, Thailand und in den Niederlanden teilnahmen.


Die Schüler der Merrimac State High School waren aus acht Schulmannschaften aus Queensland ausgewählt worden, um das Bundesland QLD und Australien im Wettbewerb zu vertreten.


Bildungsminister Kate Jones gratulierte den Gewinnern und sagte, dass es gut ist zu sehen, dass die Einführung des Fachs „Digital Technologies“ an Queenslands High Schools, bei welchem es sich um Programmierung und Robotertechnik handelt, sich langfristig für die Schüler auszahlen wird, und zukunftsträchtige Jobs bringt.


Nach Aussagen der Schule wird ein großer Umfang an Energie und Ressourcen in die “STEAM Academy“ investiert welche für Wissenschaft, Technik, Ingenieurwesen, Kunst und Mathematik (Science, Technology, Engineering, Arts, Mathematic) steht, an welcher sich Schüler ab der 7. Klasse beteiligen können.


Ein Schulsprecher meinte, dass das Team in Japan so hervorragend abgeschlossen hat, weil sie nicht nur ausgezeichnete Fähigkeiten in Programmierung besitzen, sondern auch Fähigkeiten im logischen Denken und bei der Herangehensweise an Problemlösungen besitzen, welches in unserer zunehmend technologisch-geprägte Gesellschaft immer wichtiger wird.“


Queenslands Schulen werden sich wieder für den World Robot Summit in Japan im Oktober 2018 bewerben.

13 Ansichten0 Kommentare