Erfahrungsbericht

Diploma of Mass Communication - TAFE WA, Perth

Valeria S., Deutschland

Mein Name ist Valeria und ich bin 23 Jahre alt. Ich wurde in Hamburg geboren und bin in Bayern aufgewachsen.

Meine Abschlussjahre und damit mein Abitur habe ich an der Fachoberschule in Kaufbeuren absolviert. Nachdem ich noch nicht richtig wusste was genau ich studieren wollte habe ich mich für ein Auslandsjahr entschieden. Meine Wahl fiel auf Australien. Schnell habe ich gemerkt wie gut es mir hier gefällt. Schon war mein erstes Working Holiday Visa vorbei...  Nach einem Abstecher in die USA bin ich dann zurück nach Down Under für mein 2. Jahr. Am Ende des Jahres habe ich mich dann entschlossen in Perth zu studieren.

 

Durch Zufall bin ich auf die Webseite von AEA gekommen wo ich prompt Antworten auf all meine Fragen bezüglich der Ausbildung bekommen habe.

Meine Studienberaterin Manuela war dabei eine immense Hilfe. Sie hat mir mit allen nötigen Papieren geholfen und hatte alle Informationen bereit die ich benötigte.

Ich hatte mich für 'Mass Communication' als Studiengang entschieden, am 'Central Institute of Technology' in Perth. Das Institut ist laut Umfrage, und meiner Bestätigung, eines der besten im Staat Western Australia. Die Lehrer werden mit Vornamen angesprochen und haben alle reichlich Berufserfahrung.

Ich würde sagen das es auf jeden Fall leichter war als ein Studium in Deutschland, da man viel Hilfe bekommt und die Lehrer darauf achten das man besteht und nicht durchfällt.

 

An meiner Ausbildung hat mir besonders gefallen, dass es nicht theorie-lastig war und der Fokus mehr auf dem praktischen lag. Ich habe sehr viel in diesem einem Jahr gelernt; von 'website development' zu 'scriptwriting' , wie man ein Kurzfilm produziert, Filme dreht und vieles mehr.

Mein Englisch in Wort, und vor allem in Schrift hat sich seit meinem Studium erheblich verbessert.

 

Perth ist eine kleine Stadt nicht weit vom Meer. Mir gefällt es hier richtig gut da man schnell Kontakte knüpfen kann und man ein recht relaxtes Leben hier hat.

Die Stadt an sich hat viele nette Restaurants und Cafe's.

Ich persönlich wohne in Scarborough, was ein Strandteil von Perth ist. Hier leben viele junge Leute unter anderem Studenten die gerne mal ein, zwei Bierchen mit einem BBQ haben, surfen gehen, oder sich einfach nur am Strand erholen.

In den 3,5 Jahren die ich hier nun verbracht habe ist mir der Lifestyle und die Leute sehr ans Herz gewachsen. Margaret River (3 Std. südlich von Perth) und Byron Bay gehören zu einer meiner Lieblingsplätze. In beiden Orten kann man sicher sein schöne Strände vor Ort zu haben, gutes Essen und freundliche 'Locals'.

 

Meine Empfehlungen für zukünftige Studenten oder Working Holiday Maker sind folgende:

  • Als Student versucht euch so schnell wie möglich eine WG zu suchen anstatt ein teures Bett im Hostel zu bezahlen. Dies kann man am besten über 'Gumtree', eine Website wo man auch vieles anderes finden kann u.a. Jobs. Homestays sind aus meiner Erfahrung meist teurer als ein Zimmer in einer WG.

  • Als Student gibt es viel Rabatte für bestimmte Dinge, also immer nachfragen ob es auch billiger geht :) (z.B. Kinokarten).

  • Meine letzte Empfehlung ist schlicht und einfach Perth. Viele Reisende oder Studenten scheuen sich hier nach WA zu kommen da es so weit weg ist. Ich persönlich genieße es hier nicht so viele Europäer um mich herum zu haben und nicht so viele Touristen. Aber das ist Geschmackssache.